!!!! Bis Ende November 2020 auf Grund der aktuellen Anordnungen geschlossen !!!!

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

aufgrund der aktuellen Lage möchten wir Sie wie folgt informieren:

 

Afrikanische Schweinepest

Wir hatten zu keinem Zeitpunkt die Absicht, unsere Wildschweine "abzuschaffen". Die amtlichen Informationen zu den Anforderungen an die Haltung unserer Wildschweine waren leider bisher nicht eindeutig und teilweise widersprüchlich.

Wir werden selbstverständlich sämtliche Anordnungen genauestens überprüfen und alle möglichen Einwendungen erheben, um unseren Wildschweinbestand zu erhalten.

Vor 2 Jahren hatten wir in Erfüllung einer Auflage des Veterinäramtes einen zweiten festen Zaun um das Wildschweingehege errichtet. Hintergrund dieser Auflage damals war die über die östlichen Nachbarländer herannahende Schweinepest. Des Weiteren haben wir im September 2020 mit einer dritten Abgrenzung noch einen weiteren Abstand zu den Besuchern hergestellt. Von unseren Tieren geht also keinerlei Gefahr aus.

Wir hoffen sehr, dass nun alle Bedenken des Veterinäramtes ausgeräumt sind und eine "Abschaffung" unserer Wildschweine vom Tisch ist.

 

Wir appelieren an alle Besucher/innen, die Wildschweine nicht zu füttern und die Abgrenzung zu beachten. Nur so können wir die Übertragung des Virus auf unsere Tiere verhindern.

 

 

Corona-Pandemie

Wir haben zu den regulären Besuchszeiten geöffnet. Folgendes ist jedoch auf Grund der aktuellen Lage zu Ihrem Schutz und dem Schutz unserer Mitarbeiter unbedingt zu beachten:

 

1. Eintrittsgeld  ( 3 € p.P. ) passend bereit halten

Sofern gewünscht oder notwendig, bitte auch das Geld für die Futterautomaten (0,20 €) bzw. Toilette (0,50 €) passend mitnehmen. Unsere Mitarbeiter wechseln kein Geld. Der Münzwechsler im Drehkreuz akzeptiert alle Münzen ab 0,10 €.

 

2. Eintritt erfolgt grundsätzlich nur über das Drehkreuz

Der Einlass erfolgt in kontrollierter Form (jede Person einzeln, Einwurf von 3 €) durch das Drehkreuz. Das Tor wird von den Mitarbeitern nicht geöffnet (nur in dringenden Ausnahmefällen). 

Vermeiden Sie die Bildung von Warteschlangen und Gruppen.

 

3. Abstand von mindestens 1,5 Meter

Halten Sie Abstand von mind. 1,5 m zu anderen Personen im Gehege und am Drehkreuz beim Ein- und Ausgang. Bei zu starker Frequentierung werden wir Zugangsbeschränkungen vornehmen.

 

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen. Wir müssen zur Aufrechterhaltung der Versorgung der Tiere unbedingt verhindern, dass sich Mitarbeiter an Covid-19 anstecken.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Sofern Sie uns zusätzlich unterstützen möchten, freuen wir uns über jede weitere Spende.

 

Spenden

sind möglich unter folgender Bankverbindung:

 

Förderverein des Tiergeheges Ehst.

Sparkasse Oder-Spree

IBAN: DE67 1705 5050 3135 0826 43

BIC: WELEDAD1LOS

 

Bitte geben Sie in der Überweisung Ihren Namen (und - für eine Spendenbescheinigung - auch Ihre vollständige Anschrift) an. 

 

Die Tiere, die Mitarbeiter und der Förderverein danken Ihnen von Herzen!

 

Bleiben Sie gesund!

 

                                                                                                                                                      

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

 

wir möchten Sie recht herzlich auf unserer Homepage begrüßen. 
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie einiges über die Vielzahl der verschiedenen Tierarten im Tiergehege und die Aufgaben des Fördervereins des Tiergeheges Eisenhüttenstadt e. V. 

 

Das Tiergehege befindet sich im Naherholungsgebiet „Insel“ und trägt wesentlich zu seiner Attraktivität bei. Besonders bei Familien mit Kindern ist das Tiergehege sehr beliebt, wird aber auch von vielen anderen Menschen gern besucht.

 

Damit diese Einrichtung auch zukünftig als Freizeitangebot für die Bürgerinnen und Bürger Bestand hat, wurde am 25.09.06 ein Förderverein gegründet. Ziel des Vereins ist es, bedrohte Tierarten zu schützen, die natürlichen Lebensräume der Tiere zu erhalten, sowie die Verbundenheit der Besucher mit der Heimat zu pflegen. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Bildung und Erziehung der Kinder.

 

Seit der Gründung des Vereins wurde schon viel Arbeit geleistet. So konnte Ende Juni 2007 der Betreibervertrag mit der Stadt unterzeichnet werden. Inzwischen hat der Verein 25 Tierliebhaber als Mitglieder und 65 Personen, Familien und Firmen als Tierpaten gewonnen.

 

Im Frühling und im Herbst findet regelmäßig ein Fest mit Sonderaktionen und Bewirtung im Tiergehege statt.

 

Termine in 2020: 

 

Herbstfest

am Sonntag, den 25.10.2020 von 13 bis 17 Uhr - abgesagt

 

Leider müssen wir nun auch das geplante Herbstfest absagen. Wir bedauern dies sehr, können jedoch die Einhaltung der auf Grund der Corona-Pandemie bestehenden Vorschriften bei einem Fest nicht gewährleisten.

 

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder unsere Feste feiern können und Sie uns bis dahin treu bleiben.

 

Wir haben durchgehend regulär geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Förderverein des Tiergeheges Eisenhüttenstadt e. V.
Insel 8
15890 Eisenhüttenstadt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Förderverein des Tiergeheges Eisenhüttenstadt e. V.